SEO Grundlagen

Hast du deine erste WebSeite fertig gestellt? Gratulation, wir hoffen du hostest sie bei uns ;). Aber wo sind die Besucher?

Der Weg zu Sichtbarkeit und somit zum Erfolg geht nur über eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung (SEO). Niemand surft auf der Suche nach Inhalten durch deine WebSeite. Warum ist der Traffic auf deiner WebSeite so niedrig? Das Problem ist einfach, niemand kann deine WebSeite online finden.

Um die Ziele deiner WebSeite zu erreichen, ist eine Sache entscheidend, die richtige Zielgruppe für deine WebSeite zu finden. Eine und langfristig die beste Möglichkeiten dies zu erreichen, ist durch SEO.

Was ist SEO – Suchmaschinenoptimierung

Als eine Marketingdisziplin innerhalb des SuchmaschinenMarketings (SEM), ist SEO das auf die wachsende Sichtbarkeit in organischen (nicht bezahlten) Suchmaschinenergebnissen Optimieren von WebSeiten und Inhalten. SEO umfasst sowohl die technischen (Homapege Struktur, QuellCode) als auch die kreativen Elemente (Inhalte, Bilder, Texte), die erforderlich sind, um das Ranking bei Google & Co. zu verbessern. Das Ergebnis von SEO ist gesteigerter Traffic, höhere Platzierungen in den Suchanfragen und somit auch Umsatzsteigerung. Die Onpage Optimierung ist nachhaltig und kann in Verbindung mit z.B. Pay-Per-Klick Marketing Traffic steigern.

Wir verwenden Suchmaschinen, um online Anfragen durchzuführen und Informationen zu finden. SEO hilft der eigenen WebSeite, bei diesen relevanten Suchanfragen einen höheren Rang in der Suchergebnisliste einzunehmen und bringt letztendlich interessierte Nutzer auf deine WebSeite. Diese kannst du dann zu NeuKunden generieren.

SEO beinhaltet nicht die Verwendung bezahlter Werbung in Suchmaschinen. Dies ist bekannt als Pay-per-Click-Werbung und ist ein ganz anderes Segment des Suchmaschinenmarketings.

KeyWord Analyse

Vor einer Suchmaschinenoptimierung, müssen wir in Erfahrung bringen, wonach unsere Zielgruppe sucht. Die Anfrage in einer Suchmaschine erfolgt über die sogenannten Schlüsselwörter (KeyWords), das kennst du sicher auch aus eigenen Suchanfragen. Die Nutzung der gängigsten und qualitativ hochwertigsten Keywords, die von deiner Zielgruppe verwendet werden, ist entscheidend für die Steigerung der Suchergebnisse. Um festzustellen welche Keywords für eine Optimierung ideal sind, muss eine Recherche durchgeführt werden. Keyword-Recherche-Tools bieten eine Fülle von Informationen, einige dieser Tools findet man hier:

Mit der Zeit bekommt man ein sehr gutes Gefühl für die KeyWord Auswahl und ein tieferes Verständnis der Keywords und Wortgruppen, nach denen die Zielgruppe sucht. Der Inhalt kann  jedoch nicht jederzeit geändert und optimiert werden, also bitte an dieser Stelle Konzentration! Dagegen kann jederzeit eine neue UnterSeite erstellt und auf weitere KeyWords optimiert werden.

Nachdem wir unsere Keywords für ein Zielgruppen optimiertes Targeting gefunden haben, implementieren wir sie in die WebSeite und in die Inhalten. Der richtige Position innerhalb der WebSeite ist dabei eben so wichtig für unseren Erfolg wie das KeyWord. Die Positionen für unsere KeyWords sind:

  • Kopfzeilen
  • Meta-Titel
  • Meta-Beschreibungen
  • WebSeiten Inhalt
  • Bild Alt Text
  • Absatzüberschrift
  • URL Adresse

Interne Links

Interne Links verweisen WebSeiten-Besucher auf andere relevante Inhalte oder Seiten deiner WebSeite und sind zum einen ein benutzerfreundliches NavigationsTool für den Besucher und zum anderen ein SEO Tool. Wenn wir in Suchmaschinen einen höheren Rang erreichen wollen, ist eine solide interne Verlinkung unerlässlich.

Wenn Suchmaschinen wie Google eine WebSeite überprüfen oder crawlen, verwenden sie Bots, um den Inhalt und den Kontext innerhalb der Website gemäß den internen Links zu analysieren. Die Bots untersuchen die Links, um die Beziehungen zwischen den Inhalten auf einer WebSeite zu identifizieren. Diese Verbindungen liefern den Bots mehr Informationen über den Kontext des gesamten WebSeite-Inhalts, der dann in Kombination mit zahreichen anderen Faktoren dazu verwendet wird, eine Homepage entsprechend ihrer Inhalte zu indexieren.

Darüber hinaus verteilen interne Links den Linkwert oder die Autorität einer WebSeite. Für einen Suchmaschinen-Bot hat Ihre Startseite die höchste Autorität oder den größten Wert. Wenn die Startseite mit anderen Seiten und Inhalten der WebSeite verknüpft ist, wird die Wertigkeit auch auf diese Seiten und Inhalte übertragen. Wenn ein Bot eine WebSeite crawlt, unterstützt diese interne Link-Struktur die Ermittlung der Werte jeder Seite und jedes Inhalts positiv. Um die interne Linkstruktur einer WebSeite zu verbessern, sollten die verschiedenen, nachstehenden Strategien verfolgt werden:

  • Verknüpfung von Schwerpunkt Inhalten
  • Links zu Inhalten verwenden, die logisch oder relevant sind
  • Erstellen von Ressourcen- oder FAQ-Seiten mit entsprechenden Links

Externe Links

Externe Links sind im Gegenteil zu internen Links, Links aus externen WebSeiten. Also im grundegenommen anderen WebSeiten, die zu unserem Seiteninhalt passen und zusätzliche Informationen oder Funktionen bieten. Während interne Links Verbindungen zwischen Inhalten auf unserer eigenen WebSeite herstellen, zeigen externe Links Suchmaschinen-Bots an, dass die WebSeite mit Top-WebSeiten im Internet vernetzt ist. Auch wenn der erste Gedanke in einer SEO Strategie durchaus sein könnte so viele externe Links wie möglich zu generieren, um die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen, ist dies nicht mehr der Fall. Nicht mehr, weil das durchaus in früheren Zeiten der SEO so war. Bots zählen dabei nicht nur die Anzahl der externen Links, sodern gewichten die Qualität dieser Links. Dies bedeutet, dass externe Link-Strategie darauf ausgerichtet sein sollte, Links von hochwertigen WebSeiten zu generieren.

Externe Links können aber auch Links auf externe Inhalte von der eigenen Seite sein. Diese sind genau so wichtig, auch hier greift die Gewichtung guter und schlechter externer Links. Wenn ein Thema z. B. mit einem Link zu Wikipedia unterlegt wird, ist das eine sinnvolle externe Verlinkung.

Einige der wichtigsten externen Verknüpfungen sind:

  • Blogger anschreiben die Inhalte zu unserem Angebot bereitstellen
  • Netzwerk mit anderen Experten
  • soziale Netzwerke, Foren und Communities

SEO Grundlagen

Bedenken in diesem ganzen SEO Prozess sollten wir aber immer folgendes: Google optimiert seine eigenen Algorythmen und das aus einem einfachen Grund, um die Manipulation der Suchergebnisse zu unterbinden. Das bedeutet für uns, dass die SEO ein dynamischer Prozess ist und regelmäßig neue Spezifikationen erfordert. Der Wettbewerb arbeitet mehr oder weniger auch daran, in der Ergebnissliste der Suchmaschinen nach ober zu klettern. Eine ähnliche Dynamik also auch hier. Das soll niemanden entmutigen SEO zu betreiben, denn jeder Text ist besser als keiner. Was sollten WebMaster über SEO wissen? Mehr in unserer WissensDatenbank